Gut geparkt: So sicher sind Erfurts Parkhäuser

Inkognito begutachteten die ADAC-Tester neun Parkhäuser mit insgesamt 3150 Stellplätzen. Geprüft wurden 116 Merkmale in den Kategorien Si- cherheit, Benutzerfreundlichkeit und Tarif.

Testsieger ist die Tiefgarage „Hauptbahnhof“. Die Parkdecks sind klar ge- gliedert, hell und übersichtlich. Große Wegweiser helfen dabei die Über- sicht zu behalten, auch die Barrierefreiheit ist gewährleistet. Zur persönli- chen Sicherheit tragen Videoüberwachung und Notruftaster in 20-Meter- Abständen bei. Ähnlich positiv sieht es in sechs weiteren Parkhäusern in der Erfurter Innenstadt aus. Insbesondere die Tarifgestaltung ist fair, viele Anbieter berechnen die Gebühren im benutzerfreundlichen 30-Minuten- Takt. Siegfried Wetterau, ADAC Vorstandsmitglied für Verkehr, Umwelt und Technik, resümiert: „Der ADAC freut sich über das positive Testergeb- nis. Fast alle Parkhäuser in Erfurt sind sauber und gepflegt.“ Verbesse- rungsmöglichkeiten gibt es dennoch. Der ADAC fordert eine Anpassung der Mindestbreite für Stellplätze auf 2,50 Meter, um den Ansprüchen mo- derner, breiter Autos gerecht zu werden.

Größere Mängel weist lediglich das Schlusslicht des Parkhaus-Tests, das „Thüringenhaus“, auf. Das Parkhaus ist nicht barrierefrei und besitzt keine Sonderstellflächen für Menschen mit Behinderungen, Frauen und Eltern mit Kindern. Auch lässt die Beleuchtung zu Wünschen übrig. Ein Plus- punkt: Der Tarif ist hier besonders günstig.

Was meinen Sie dazu?