Haus- und Straßensammlung für die Kriegsgräberfürsorge

Bibliotheks-Party zum Weltkindertag



Die diesjährige Spendensammlung des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. – Landesverband Thüringen – wird vom 28. Oktober bis 17. November 2019 (Volkstrauertag) stattfinden. Der Volksbund bittet alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Schulklassen sowie Soldaten und Reservisten der Bundeswehr, die Aktion zu unterstützen und als Sammler für diesen gemeinnützigen und friedensfördernden Zweck aktiv zu werden.

Die Sammlungsunterlagen liegen ab 30. September im Rathaus zur Abholung bereit.

Es gibt gute Gründe, warum auch die kleinste Spende hilft!

Der Volksbund erfüllt seine Aufgabe im Auftrag der Bundesrepublik Deutschland und pflegt die Gräber von 2,8 Millionen Kriegstoten auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten. Das Ziel ist die dauernde Erhaltung der Gräber als Mahnung für den Frieden, sowie das Kriegsgrab als Gedenk- und Bildungsort für kommende Generationen zu nutzen. Dieser Ansatz „Lernen aus der Geschichte für die Gegenwart und die Zukunft“ steht bei den Projekten im Mittelpunkt. Ob nun ein Workshop zum Thema Kindersoldaten von damals und heute, der Besuch einer lokalen Kriegsgräberstätte oder ein Unterrichtsprojekt zu Einzelschicksalen von Kriegsopfern aus der Region – vieles ist möglich.

Der Volksbund ist anerkannter Träger der politischen Bildung. Die Schul- und Jugendarbeit des Volksbundes setzt da an, wo junge Menschen mit Vorurteilen und Ausgrenzungserfahrungen konfrontiert werden und will zu einem friedlichen und toleranten Umgang zwischen unterschiedlichen Kulturen beitragen.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de