Heimischen Schmetterlingen auf der Spur

Seit fünf Jahren streift die inzwischen 24-jährige Kosmetikerin mit ihrer kleinen Digitalkamera durch die Natur. Hartnäckig und mit viel Geduld jagt sie heimischen Schmetterlingen hinterher und bannt sie aufs Bild. Eindrucksvoll zeigen ihre Fotografien den Artenreichtum und die Farbenpracht der kleinen Insekten.

30 verschiedene Schmetterlingsarten in verschiedenen Entwicklungsstadien des Schmetterlings hat Maike Liebram auf ihren Bildern festgehalten und präsentiert ihre Werke nun in unmittelbarer Nachbarschaft dertropischen Schmetterlinge des egapark Erfurt.

„Nun fehlt nur noch eines, ein Schmetterlingskalender“, sagt Maike Liebram.