Geänderte Öffnungszeiten der Alten Synagoge während des Ausstellungsaufbaus



Am Dienstag, dem 10. Dezember, 18:30 Uhr, findet das letzte Hügelkino im Jahr 2019 in der Kunsthalle statt. Dafür hat sich der Fachschaftsrat Kunst der Universität Erfurt etwas ganz Besonderes überlegt: Bei der „Sneak Preview“ präsentiert sich der Fachbereich Kunst von seiner cineastischen Seite. Studierende verschiedener Semester zeigen ihre Video-Arbeiten, die im Rahmen von Video-Kursen und Projekten am Hügel entstanden sind.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind eingeladen, Einblicke in das kreative Schaffen und das, was dabei herauskommen kann, zu gewinnen. Experimentelles, Dokumentation, Stop Motion und Performance sind nur ein paar Formate der vielfältigen Arbeiten, die in den vergangenen Wochen, Monaten und Jahren entstanden sind. Der Fachschaftsrat hat einige Beiträge aus dem Sammelsurium der Filmperlen ausgewählt, über die ins Gespräch gekommen werden darf, kann und soll. Ein Teil der Künstlerinnen und Künstler wird selbst anwesend sein, sodass das Publikum die exklusive Möglichkeit zum Künstlergespräch erhält, um Fragen zu stellen und Antworten zu erhalten.

Wie bei einer Sneak Preview üblich, wird bis zum Abend der Filmvorführung nicht verraten, was genau die Besucherinnen und Besucher erwartet. Deshalb bleiben auch die am 10. Dezember präsentierten Werke noch geheim.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Das Hügelkino ist eine Kooperation zwischen dem Fachschaftsrat Kunst, dem Fachbereich Kunst der Universität Erfurt und den Kunstmuseen der Stadt Erfurt. Gemeinsam werden künstlerische Filme und Produktionen von, mit und über Künstlerinnen und Künstler gezeigt, neue Eindrücke gesammelt und über die Kunst von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft diskutiert.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de