Update: Badewannenrennen im Nordbad verschoben

badewannenrennen

Update: Das Badewannenrennen, das für den 17.6. im Nordbad geplant war, muss leider wegen der schlechten Wetterprognosen verschoben werden.

Mut, Ausdauer und Kreativität sind am 17. Juni von 12 bis 17 Uhr im Nordbad gefragt. Dann startet das Erfurter Qualifikationsrennen zur 2. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen. Auch Schulklassen können dabei sein. Das Gewinnerteam aus der Thüringer Landeshauptstadt qualifiziert sich für das große, internationale Finale am 19. November in der Therme Sinnflut in Bad Brückenau. Nach dem großen Erfolg der 1. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen 2015 werden im Jahr 2016 bei ca. 80 Qualifikationsläufen in 9 Ländern auf verschiedenen Kontinenten die Weltmeister im Badewannenrennen ermittelt.

Ein Rennteam besteht aus einem „Badewannenkapitän“ und einem „Matrosen“. In jedem Renndurchgang paddeln vier Teams gleichzeitig auf einer Strecke von 50 Metern durch das Wasserbecken. In einer Rennbadewanne ist jede Konstellation möglich. Alle Teams haben nahezu die gleichen Chancen. Kinder sind in der Regel koordinationsstärker und haben zudem weniger Wasserverdrängung – somit können sie fehlende Muskelkraft wett machen. Das Besondere am Badewannenrennen? Es ist eine Veranstaltung für die ganze Familie.

Das am verrücktesten kostümierte Team hat die Chance, eine von drei Wildcards für die Finalrennen zu gewinnen. Neben Ruhm und Ehre winken den Weltmeistern sowie den Zweit- und Drittplatzierten wertvolle Sachpreise.

Die Anmeldung zur Rennteilnahme kann am Veranstaltungstag direkt vor Ort erfolgen oder noch besser im Vorfeld unter www.badewannenrennen.org. Jeder, der schwimmen kann, darf teilnehmen und muss lediglich den regulären Eintrittspreis im Bad zahlen. Die Rennbadewannen werden vom Veranstalter gestellt, selbst gebaute Wannen sind zum Rennen nicht zugelassen.

Weitere Informationen gibt es unter: www.badewannenrennen.org.