Eine Frau hält ein Blatt Papier in der Hand mit der Aufschrift: "Love my Job"



Kurzarbeit wird von Arbeitnehmern meist nicht als Glücksfall empfunden. Die Lohntüte wird schmaler, dazu kommt die Angst um den Arbeitsplatz. Doch Kurzarbeit kann auch eine Chance zur Weiterbildung sein.

Foto: © 123rf.com_91523962_Galina_Peshkova

Am Montag, dem 5. Juli, in der Zeit von 17:00 bis 18:30 Uhr informieren Dorothee Richter und Anja Topfmeier von der TÜV Rheinland Akademie zu „Chancen in der Kurzarbeit“.

Besonders im Kontext des lebenslangen Lernens soll zu diesem Informationsabend gemeinsam ein Überblick erarbeitet und auf wichtige Fragen eine Antwort gefunden werden: Welche Angebote stehen zur Verfügung und wie kann man diese Möglichkeiten nutzen, um in die persönliche Zukunft zu investieren? Wie kann man von den zusätzlichen Fördermöglichkeiten profitieren und welche Grundvoraussetzungen müssen dafür gegebenenfalls erfüllt sein? Wie kann die Zeit der verkürzten Arbeit sinnvoll genutzt werden, um sich für neue Herausforderungen oder Veränderungen im persönlichen Leben zu wappnen? Wo finden sich Ansprechpartner für eine individuelle Beratung zu den privaten Möglichkeiten und eventuellen Förderinstrumenten?

Die Teilnahme am Informationsabend ist gebührenfrei.

Eine Anmeldung mit Angabe der Kursnummer 21-56040 ist möglich per E-Mail oder vor Ort in der Volkshochschule, Schottenstraße 7, 99084 Erfurt.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelSonderausstellung „FlowerPower. Die Kunst, mit Blumen zu sprechen“ im Angermuseum
Nächster ArtikelStadt Erfurt würdigt Thüringer Bildhauer Volkmar Kühn