„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Das Amt für Soziales hat seine Arbeit an einer „integrierten Sozialraumplanung“ aufgenommen. Mit dieser soll verhindert werden, dass Stadtgebiete in der Landeshauptstadt zu „Problemvierteln“ werden. Mit der langfristig angelegten Planung setzt die Stadtverwaltung einen Stadtratsbeschluss vom Juli um.

Verschiedene Akteure wirken an Umsetzung des Stadtratsbeschlusses mit



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelErfurt verliert klar – Schwarz-Weiß-Erfurt
Nächster ArtikelGedenken an die Zerstörung der Barfüßerkirche vor 77 Jahren