Jenaplanschule Erfurt: Schüler schicken Wetterballon in die Stratosphäre


Bilder aus der Stratosphäre sind ja inzwischen dank des Internets keine Seltenheit mehr. Wenn aber Schüler der 7. und 8. Klasse dafür von Erfurt aus eine Kamera ins zweite Stockwerk der Erde schicken, dann ist das schon etwas ganz Besonderes. Schließlich sprechen wir hier von einer Höhe zwischen 10 und 50 Kilometern.

So geschehen in der Jenaplanschule Erfurt, die sich 2020 für die Projektförderung 21×1000 der Stadtwerke Erfurt bewarb und in die Projektförderung kam (wir berichteten im SWE Journal, Ausgabe 4/21). Dass es bis zum Start des Wetterballons fast noch ein Jahr dauern sollte, hätte jedoch niemand gedacht.



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de

Vorheriger ArtikelVHS Nachilfe für Schülerinnen und Schüler
Nächster ArtikelErfurter Woche zur seelischen Gesundheit 2021