Junge Kunst-Fans für Kinder-Jury gesucht

Aus allen Bewerbungen werden 10 Kinder ausgewählt. Für sie beginnt ab April 2013 dann für zwei Jahre ein Stück harter Arbeit zusätzlich zum Schulunterricht und zu den Hobbys. Die Jury trifft sich alle 2 Monate für ca. 2 bis 3 Stunden. Sie wird von der Bürgermeisterin, Tamara Thierbach, berufen.

Was bedeutet die Juryarbeit für die Kinder?

Juryarbeit ist sehr verantwortungsvoll, denn die Jurykinder sind als Kritiker gefragt. Bevor Bilder für eine Ausstellung ausgewählt werden, muss darüber nachgedacht und gesprochen werden. Es kann viele verschiedene Meinungen geben, aber am Ende müssen sich die Jurymitglieder einigen können.

Was ist zu beachten?

Wer Lust und Zeit hat, diese Aufgabe zu übernehmen, kann sich für die Mitarbeit in der Kinder-Jury bewerben. Dafür muss ein Mitmach-Bogen ausgefüllt werden, der bis zum 31. März 2013 an die Stadtverwaltung Erfurt, Kulturdirektion, Benediktsplatz 1, 99084 Erfurt, zu schicken ist.

Ganz egal ist es, welche Vorlieben die Kinder-Juroren haben, ob ihnen Fotos, Ölgemälde oder Aquarelle besser gefallen. Alle die Juryarbeit betreffenden Fragen der Kinder und deren Eltern beantwort gern Marlies Imhof von der Kulturdirektion unter der Rufnummer 0361 655 1606 oder über die Mailadresse marlies.imhof@erfurt.de.

Hier geht es zum Mitmachbogen für Kinderjury

Was meinen Sie dazu?