Katalogpräsentation und Führung mit Sebastian Pütz in der Kunsthalle



Am Sonntag, dem 18. November, um 11:15 Uhr, findet in der Ausstellung „Vor einem Bild“ in der Kunsthalle Erfurt die Katalogpräsentation zur Ausstellung mit dem Künstler Sebastian Pütz statt. Anschließend wird Sebastian Pütz durch seine Schau führen. Es moderiert Kuratorin Susanne Knorr.

Foto: Sebastian Pütz in seiner Ausstellung
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Mit diesem Ausstellungsprojekt setzt der Erfurter Kunstverein sein Engagement für junge Positionen zeitgenössischer Fotografie fort. Er stellt einen Künstler vor, der sich explizit mit dem „Bild“-Begriff auseinandersetzt und sich dabei auf Motive wie Bäume und Pflanzen konzentriert. Das Interesse von Pütz gilt aber auch der historischen Fotografie, insbesondere dem englischen Fotopionier Henry Fox Talbot.

Die Ausstellung im Renaissancesaal der Kunsthalle zeigt die drei zentralen Werkreihen „Bild“ (2015), „Negativ“ (2015) und „Abbildung“ (2016) sowie das 20-teilige Tableau „Window“ (2018).



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger Artikel„Der andere Marx“ und der Lesekreis Karl Marx
Nächster ArtikelBundesweiter Vorlesetag am Freitag