15 Männer und Frauen verschiedenen Alters haben Zupfinstrumente in der Hand und schauen in die Kamera nach oben.



In der Kaufmannskirche Erfurt werden am Sonntag, dem 26. Juni 2022, konzertante Saitenklänge von Mandolinen und Gitarren zu hören sein. Die 19 Musiker des Zupfensembles der Musikschule der Stadt Erfurt werden unter der Leitung von Christian Laier ab 16:00 Uhr ein Programm mit barocken, romantischen und zeitgenössisch-folkloristischen Kompositionen präsentieren.

„Saitenklänge – von Bach bis Reggae“



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelNeues Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Inter Judeos – Das mittelalterliche jüdische Quartier in Erfurt“
Nächster ArtikelNachgefragt: Inwiefern entfalteten Heino Falckes Worte eine Wirkung, die sich bis in die Ökumenischen Versammlungen und die Friedliche Revolution zog, Professor Haspel?