Kuratorenführung durch die „Bauhausmädels“-Ausstellung im Angermuseum

Kuratorenführung durch die „Bauhausmädels“-Ausstellung im Angermuseum



Am Donnerstag, dem 4. April, um 15:00 Uhr, lädt Kuratorin Dr. Miriam Krautwurst zur ersten Führung durch die Sonderausstellung „Vier Bauhausmädels“ ins Erfurter Angermuseum ein.

Foto: Blick in die Ausstellung „Vier Bauhausmädels“ im Angermuseum
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt/Dirk Urban

Im Rahmen eines umfangreichen Begleitprogramms folgen weitere Kuratorenführungen, Vorträge und Lesungen. Zur nächsten Veranstaltung, dem literarischen Programm „Die neuen Frauen kommen! – Weibliche Aufbrüche in die Moderne“ erwartet die Autorin und Kulturwissenschaftlerin Dr. Ulrike Müller am 16. April, 18:00 Uhr, ihre Gäste.

Gertrud Arndt, Marianne Brandt, Margarete Heymann und Margaretha Reichardt stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „Vier Bauhausmädels“, die anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bauhaus“ im Angermuseum gezeigt wird. Die Arbeiten dieser Künstlerinnen repräsentieren zugleich die am Bauhaus wichtigen Gewerke Fotografie, Metall, Keramik und Textil. Die Ausstellung präsentiert über 335 Objekte aus zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen und Archiven und vermittelt anschaulich die künstlerischen Wege der ausgewählten Gestalterinnen aus der Zeit am Bauhaus und danach.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Was meinen Sie dazu?