“Liken” und damit Erfurter Schulen Geld bringen

Eltern, Großeltern oder Freunde können ab dem 30. Oktober aktiv werden und diejenige Erfurter Schule auf Facebook „liken“, die 3000 Euro bekommen soll. Die Schule mit den zweitmeisten „Likes“ bekommt 2000 Euro und die Drittplazierte erhält 1000 Euro. Für die Aktion wurde eine Facebookseite mit dem Namen „Heimvorteil für Erfurter“ – https://www.facebook.com/heimvorteilfuererfurter – geschaltet. Dort sammeln die Erfurter Schulen ihre „Likes“.

Ein Fotoboxstand auf dem Erfurter Fischmarkt ermöglicht ab dem 25. November eine Aufholjagd. Hier können die Weihnachtsmarktbesucher für ihre Schule „Gesicht“ zeigen und sich fotografieren lassen. Das Foto wird auf die Rathausfassade projiziert und bringt 10 „Extralikes“.

Die Fotobox ist jeweils ab 16 Uhr vom 25. bis 27. November, vom 2. bis 4. Dezember und vom 9. bis 11. Dezember offen.

Erfurt verfügt über ca. 85 Schulen. Jede dieser Schulen hat Projekte und Pläne, die eine Finanzspritze brauchen. Zum Beispiel möchte das Heinrich-Hertz-Gymnasium gewinnen, um ihrem Big-Band-Projekt „The Young Bix“ einen Proberaum zur Verfügung stellen zu können.

Die SWE Energie GmbH will mit dieser Spendenaktion als Erfurter Unternehmen, Erfurter Schulen helfen. Weiterführende Informationen zu den Heimvorteilen für Erfurter sowie kommenden Events und Aktionen sind unter http://www.heimvorteil-fuer-erfurter.de/aktionen-fuer-erfurter/spendenaktion.html zu finden.

1 KOMMENTAR