LPI-EF: Auto in Brand gesetzt – Staatsschutz ermittelt

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


24.05.2019 – 08:13

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

In der vergangenen Nacht, gegen 03:30 Uhr, haben unbekannte Täter einen VW Transporter, der Partei “Der III. Weg” in der Stielerstraße von Erfurt in Brand gesetzt. Dieser brannte komplett aus. Die Täter beschmierten außerdem die Fassade des angrenzenden Parteibüros. Anschließend beschädigten sie ein Fenster, um Farbe in den Innenraum des Gebäudes zu sprühen. Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Ein 37-jähriger Mann, der sich über Nacht im Gebäude befand, wurde durch den Brand leicht verletzt. Die Polizei prüft in diesem Zusammenhang eine politische Tatmotivation. Der Staatsschutz der Kriminalpolizei Erfurt hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung und Sachbeschädigung aufgenommen und verfolgt erste Hinweise. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum