LPI-EF: Ergebnisse nach Geschwindigkeitskontrolle

▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


17.04.2019 – 13:45

Landespolizeiinspektion Erfurt

Landkreis Sömmerda (ots)

Am Dienstag wurde auf der Bundesstraße 85 bei Olbersleben im Landkreis Sömmerda eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Die Beamten der Einsatzunterstützung aus Erfurt stellten innerhalb weniger Stunden 29 Fahrzeuge fest, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überschritten. Zwei Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. “Spitzenreiter” war ein VW aus dem Landkreis Sömmerda, der mit 175 km/h durch die Messstelle fuhr. Der Fahrer wird für drei Monate seinen Führerschein abgeben müssen und mit einem Bußgeld von 600 Euro zu rechnen haben. (CD)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum

Was meinen Sie dazu?