▷ LPI-EF: Unbekannte Substanz im Anger 1 festgestellt


25.04.2019 – 11:55

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Bei mehreren Kontrollen im Stadtgebiet von Erfurt stellten Beamte Mittwochabend Betäubungsmittel sicher. Zehn Jugendliche hatten es sich im Paulinzeller Weg an einem Lagerfeuer gemütlich gemacht. Es stellte sich heraus, dass einer einen Schlagring, sowie eine Kleinstmenge Rauschgift dabei hatte. Crystal und Marihuana hatte ein 30-Jähriger Mann einstecken, der gegen 18:00 Uhr in der Schmidtstedter Straße kontrolliert wurde. Zwei Stunden später wurde in der Fritz-Büchner-Straße ein 32-Jähriger mit Marihuana festgestellt. Im Rahmen einer Jugendschutzkontrolle auf dem Petersberg wurden am Abend sechs Teenager einer Kontrolle unterzogen. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 17-Jährigen, da bei ihm etwas Rauschgift aufgefunden wurde. Ein 19-jähriger VW Fahrer wurde im Bereich der Bunsenstraße gestoppt und einem Drogentest unterzogen. Der Vortest schlug positiv auf Marihuana an. Knapp fünf Gramm des Betäubungsmittels stellten die Polizisten sicher. Die knapp 1700 EUR Bargeld, die der 19-Jährige dabei hatte, wurden ebenfalls beschlagnahmt. Der junge Mann räumte ein, dass das Geld aus dem Verkauf von Drogen stammte. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde noch eine Kleinstmenge Marihuana aufgefunden. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum