05.08.2019 – 14:55

Landespolizeiinspektion Erfurt

Erfurt (ots)

Ein wütender Hundehalter ließ am Samstagabend seinen Gefühlen freien Lauf. Er ging mit seinem Hund in der Konrad-Zuse-Straße spazieren. Ohne Leine lief das Tier auf die Straße und wurde von einem VW erfasst. Glücklicherweise kamen sowohl der Hund als auch der 35-jährige Autofahrer mit dem Schrecken davon. Das Tier blieb unverletzt. Auch das Auto hatte keinerlei Beschädigungen. Der stark alkoholisierte 31-jährige Hundehalter zeigte sich wenig zufrieden und attackierte das Auto mit Fußtritten. Dabei beschädigte er den Kotflügel und die Beifahrertür des VW. Zur genauen Höhe des Sachschadens können gegenwärtig noch keine Angaben gemacht werden. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zur Quelle dieser Information