20.01.2019 – 08:33

Landespolizeiinspektion Jena

Weimar (ots)

Diebstahl von einem Firmengelände in Mellingen

Am 17.01.2019 im Tatzeitraum von 23:50 Uhr – 00:05 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Firma in Mellingen ein. Hierfür durchtrennten sie einen Stahlzaun und gelangten so auf das Gelände der Firma. Dort entwendeten sie Kabeltrommeln und andere Elektrokabel im Gesamtwert von 4000 Euro, ehe sie in unbekannte Richtung flüchteten.

Einbruch in Sportlerheim in Kranichfeld

Im Tatzeitraum vom 12. – 19.01.2019 ereignete sich ein Einbruch ins Sportlerheim der Spielvereinigung Kranichfeld. Hier gelangte der oder die Täter über ein aufgebrochenes Fenster ins Innere des Gebäudes. Anschließend wurden im Sportlerheim aufgestellte Metallschränke aufgehebelt und drei komplette Trikotsätze im Wert von über 5000 Euro entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Versuchter Betrug durch angebliche Beamte der Kripo Erfurt

Am späten Abend des 17.01.19 erhielt eine 69 Jährige aus Weimar vermeintlich Anrufe der Kriminalpolizei Erfurt. Hier sprach die Frau mit angeblichen Beamten, die ihr erklärten rumänische Personen festgenommen zu haben und es nun Hinweise gäbe, dass Hintermänner ihr Geld erbeuten möchten. Hierfür wurde ihr geraten ihr erspartes Geld abzuheben, um sich zu schützen. Dadurch wurde die Frau zurecht stutzig und gab an, mit ihrem Mann Rücksprache halten zu müssen. Folgend gab es keine weiteren Hinweise oder Anrufe der “Polizeibeamten”. Es wird an dieser Stelle nochmals daraufhin gewiesen, dass es sich dabei keinesfalls um ein typisches Verfahren jedweder Polizeidienststellen handelt.

Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen in Magdala

Am 18.01.2018 gegen 14:40 Uhr ereignete sich in Magdala in der Blankenhainer Straße ein Verkehrsunfall mit 4 beteiligten Fahrzeugen. Eine 21-jährige Fahrzeugführerin befuhr hierbei mit ihrem Mini die Blankenhainer Straße aus Richtung Blankenhain kommend und wollte nach links in die Straße An den Weiden abbiegen. Hierbei übersah sie einen entgegen kommenden 39-jährigen Suzukifahrer und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall wurde der Suzuki gegen zwei wartende Fahrzeuge in der Straße An den Weiden geschoben, die ebenfalls beschädigt wurden. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 15000 Euro. Der Suzukifahrer und die Minifahrerin wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Für die Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich teilweise gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Polizeiinspektion Weimar
Telefon: 03643 8820
E-Mail: dgl.pi.weimar@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena, übermittelt durch news aktuell



Hier geht es zum