Die MAG ist eine Community-Convention, die Gaming-Fans sowie Anhänger der japanischen Unterhaltungskultur in der Messegelände Erfurt zusammenbringt. Im Oktober letzten Jahres hat die Premiere der MAG etwa 10 000 Besucher, die sich für digitale Unterhaltungsmedien und die japanische Cosplay-Kultur begeistern, in die Messe Erfurt gelockt. Bekannte Youtuber und Cosplayer sowie Spielehersteller wie Nintendo hatten sich für die MAG entschieden und den Besuchern ein gelungenes Event geschenkt. Nach ein erfolgreiches Debut wird die MAG 2019 vom 4. bis 6. Oktober erneut in Erfurt stattfinden.

controller

SOURCE: Photo by Pxhere; CC0 Public Domain

Gaming-Conventions bis heute

Gaming-Conventions sind heute ein wesentlicher Teil der Entertainmentindustrie. Letztes Jahr hat sich die MAG mit Erfolg in die lange Liste der erfolgreichen deutschen Conventions hinzugefügt. Rückblickend haben Gaming-Events in Form von Sportveranstaltungen und Ausstellungen eine Vergangenheit von mehr als 45 Jahren. Das Intergalactic Spacewar war das erste Spiel, welches Gegenstand eines simplen eSport-Turnieres zwischen Studenten wurde. Doch bereits einige Jahre später wurde die erste Spielhalle Twin Galaxies in den Vereinigten Staaten gegründet. Weiterhin zählte das Consumer Electronics Show in Las Vegas zu den ersten Ausstellungen, die neue Produkte aus der Computerbranche den Interessierten vorstellten. Kurze Zeit später debütierte das Gen Con, das mittlerweile die größte Gaming-Convention der Vereinigten Staaten geworden ist.

Obwohl Deutschland zu den Spätzündern hinsichtlich der Spieleindustrie gezählt werden kann, wurde 1997 erstmals in Berlin tatsächlich ein Computerspielmuseum eröffnet. Die weltweit erste ständige Ausstellung zur digitalen Unterhaltungskultur zeigt bis heute erfolgreich die geschichtliche Entwicklung der Computertechnologie sowie der Spieleindustrie. Die international bekannte Games Convention lancierte 2002 in Leipzig und bewies, dass Deutschland im Bereich Gaming seine Mitstreiter eingeholt hatte. Inzwischen werden regelmäßig zahlreiche Gaming-Events, darunter auch die MAG, organisiert, die tausende Gleichgesinnte in deutsche Städte locken.

Japan und Cosplay

Neben das Gaming widmet sich die MAG der Cosplay-Kultur. Doch was ist Cosplay nun genau? Es ist eine japanische Fanpraxis, bei der Manga-, Anime-, Comic-, Film- oder Videospielfiguren durch Kostüm und Verhalten originalgetreu nachgeahmt werden. Sie entstand in den 70ern in Japan und eroberte langsam aber stetig die ganze Welt. Die Faszination für die fernöstliche Unterhaltungskultur im Westen ist bis heute kaum zu bremsen. Die MAG weiß den japanischen Einfluss in der Entertainmentsindustrie zu schätzen und räumt der Manga- und Animekultur einen großen Platz in der Convention ein. Neben zahlreiche Ausstellungen, die sich mit Mangazeichnungen und neuesten Animeserien beschäftigen, werden Besucher die Möglichkeit haben in zahlreichen Fashionständen nach außergewöhnlichen Cosplaykostümen zu stöbern.

Photo by Pxhere; CC0 Public Domain

Messe Erfurt

Die positiven Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr zeigen, dass sich die Messe Erfurtals Veranstaltungsort vollkommen bewährt hat. Die 16.000m² große Messegelände beeindruckt mit technisch hervorragend ausgestatteten Hallen, ein entspanntes Team, das für den reibungslosen Ablauf sorgt, und mit einfacher Erreichbarkeit durch öffentliche Verkehrsmittel.

Dieses Jahr hat die MAG einer der Hallen komplett zu einer Gaming-Arena umgewandelt. Besucher werden hier exklusive Informationen zu neuen Spielen erfahren, sich mit Entwickler treffen und die Möglichkeit haben, selbst die neuesten Veröffentlichungen auszuprobieren. Zudem wird der preisgekrönte Indie Arena Booth von Gamescon einen Platz in der Messe Erfurt haben. Besucher können hier die neuesten Errungenschaften der Indie-Branche austesten und ihre Entwickler näher kennenlernen.

Ferner werden Fans wieder auf ihre große Idole antreffen. Internationale Künstler werden live Comic- und Manga-Unikate anfertigen und persönlich die Fragen der Besucher beantworten. In der Streaming-Area können sie dagegen ihre Lieblingsstreamer bei der Arbeit beobachten und nach Möglichkeit bei ihren Live-Sendungen mitwirken. Auch essenstechnisch wird man nicht zu kurz kommen. Genau wie letztes Jahr wird die Messe Erfurt  die Besucher mit qualitativ hochwertigem Essen aus der japanischen Küche sowie mit köstlichem Streetfood versorgen.

Die MAG 2019 begeistert wieder mit einem abwechslungsreichen Programm. Drei Tage lang können Gamingfans sowie Liebhaber der japanischen Unterhaltungskultur sich die neuesten Errungenschaften anschauen, ihre Idole aus der digitalen Entertainmentindustrie antreffen und sich mit Gleichgesinnten austauschen. Um auf dem laufendem zu bleiben, sollte das Team der Super Crowd Entertainment GmbH auf verschiedenen Social Media Kanälen verfolgt werden. Bis zum vierten Oktober sind noch zahlreiche Überraschungen zu erwarten!