dekorativer Torbogen mit Schriftzug



Im Erfurter Standesamt dürfen ab Freitag, dem 23. Juli, 20 Gäste an Trauungen teilnehmen. Demnach können im Trausaal neben dem Brautpaar und dem Standesbeamten jeweils 23 Personen inklusive Trauzeugen, Fotograf, Dolmetscher etc. anwesend sein.

Foto: Das Erfurter Standesamt im Haus zum Sonneborn
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Alle Gäste müssen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung tragen, ausgenommen sind das Brautpaar und der Standesbeamte sowie Personen, die eine Befreiung vorweisen können.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelNaturschutzbeirat mit neuem Vorsitzenden
Nächster ArtikelErhöhte Platzkapazität bei Trauerfeiern