Gläser und Flaschen darin befinden sich Wurzeln und Kräuter



Am Dienstag, dem 9. November, findet um 12 Uhr im Stadtmuseum eine kostenfreie „Mittagspause“ in der Sonderausstellung „Wer war Johann B.? -Trommsdorff und der Aufbruch in die Moderne“ statt.

Foto: Exponatenwand in der Ausstellung „Wer war Johann B.? -Trommsdorff und der Aufbruch in die Moderne“
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Während der maximal 30-minütigen Veranstaltung wird die Firma H. Trommsdorff in der Weißfrauengasse 3-4 umfassend vorgestellt und in die Thematik der Sonderausstellung eingeordnet.

Des Weiteren finden am Sonntag, dem 14. November, um 15 Uhr sowie am Dienstag, dem 16. November, um 18 Uhr zwei Kuratorenführungen in der Sonderausstellung statt. Interessierte Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen.

Das Stadtmuseum befindet sich in der Johannesstraße 169, 99084 Erfurt.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelWie kann Werbung in den sozialen Medien für lokale Veranstaltungen dazu beitragen, die Städte, in denen sie stattfinden, für Besucher attraktiver zu machen?
Nächster ArtikelNachbarschaftliches Engagement wird gefördert