Motorradtouren in Thüringen

Marianne J. / pixelio.de

Wenn einem bei 100 Stundenkilometer der Wind um die Ohren schlägt und man mit dem motorisierten Zweirad zielstrebig in die nächste Kurve einlenkt, dann lässt ein Biker schnell mal alle Sorgen des Alltags hinter sich. Nicht umsonst gehört das Motorradfahren zu den beliebtesten Hobbies der Deutschen. Erfurter haben dabei besonderes Glück, schließlich trumpft Thüringen mit einer Vielzahl schöner Motorradrouten auf.

Der Thüringer Wald als Mekka für Motorrad-Freunde

Im Herzen Thüringens, zwischen Eisennach, Neustadt und Saalfeld an der Saale, erstreckt sich mit dem Thüringer Wald ein wahres Mekka für Motorradfreunde. Hier schlängeln sich schmale Straßen durch den dichten Thüringer Wald, das schmale Grau der Straße wird immer wieder von einfallenden Sonnenstrahlen aufgehellt, und selbst im Hochsommer weht hier noch eine angenehm kühle Brise. Zudem hat man als Biker die Straßen fast für sich alleine. Nur sehr selten begegnet man hier Autos, die meiste Zeit hat man die Straßen für sich alleine. Dies macht den Thüringer Wald auch attraktiv für jene Biker, die nach einem langen Winter langsam wieder ein Gefühl für das Motorrad bekommen wollen und hierfür nicht allzu verkehrsreiche Straßen bevorzugen.

Doch auch wenn die Straßen im Thüringer Wald einen gemütlichen Fahrspaß erlauben und nicht allzu anspruchsvoll sind, so macht gerade hier ein Navigationsgerät für Motorräder durchaus Sinn. Schließlich kann man gerade auf den vielen kleinen Straßen, umgeben von dichtem Wald, schnell die Orientierung verlieren. Ein Navigationsgerät oder zumindest eine gute Straßenkarte hilft, sich auf den Thüringer Landstraßen und Waldwegen problemlos zurecht zu finden.

Cruiser, Naked oder Superbike: Welcher Motorradtyp ist der Richtige?

Doch auch auf das richtige Motorrad kommt es an: Ein prägnanter Überblick zu den gängigsten Motorradtypen findet sich auf der Seite von Autoscout24. Hier bekommt man nicht nur die Einsatzmöglichkeiten und Vorteile des jeweiligen Typs aufgeführt, man kann in einem nächsten Schritt auch gleich aktuelle Angebote zum jeweiligen Motorradtyp suchen. Will man längere Motorradtouren unternehmen, so dürften insbesondere Cruiser und Naked Bikes interessant sein.
Cruiser Motorräder zeichnen sich durch ihre breite Bauweise und ihren großvolumigen Motor aus. Zudem ermöglichen sie dem Fahrer eine recht komfortable und aufrechte Sitzhaltung und strahlen eine besondere Eleganz aus.
Beliebt sind auch die sogenannten Naked Bikes, bei denen die Verkleidung des Motorrads fehlt. Das Bike ist somit rein zweckmäßig und komplett auf Fahrspaß ausgerichtet.
Erfahrene Motorradfahrer, die es gerne auch mal rasant mögen, kommen mit den sogenannten Superbikes voll und ganz auf ihre Kosten. Hierbei handelt es sich um die schnellsten und leistungsfähigsten Motorräder, die eng mit ihren Pendants aus dem Rennsport verwandt sind. Superbikes sind daher nur etwas für erfahrene Motorradfahrer, die ihr Zweirad im Schlaf beherrschen und ein verantwortungsbewusstes Verhalten im Straßenverkehr an den Tag legen, es aber gleichzeitig auch rasant und actionreich mögen.