Hände greifen Hände



Die Thüringer Ehrenamtsstiftung hat den Engagementfonds „nebenan angekommen“ für eine starke Willkommenskultur in Thüringen ins Leben gerufen. Der Fonds soll Initiativen der ehrenamtlichen Integrationshilfe und engagierte Nachbarschaften auf unkompliziertem Weg finanziell unterstützen. Für das Jahr 2021 wurde eine zweite Förderrunde gestartet. Lokale Vereine können ihr Projekt mit maximal 1.000 Euro fördern lassen.

Engagementfonds unterstützt Projekte für eine starke Willkommenskultur



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger Artikel„Mittagspause“ und Kuratorenführungen im Stadtmuseum
Nächster ArtikelErfurts „Grüne Reihe“ zu Südpark und Löberfeld