blank


Freiwilligkeit bleibt auch in Krisenzeiten ein zentrales Moment freiheitlicher Gesellschaften. Aber sie muss differenzierter betrachtet werden, sagt Prof. Dr. Jürgen Martschukat. „WortMelder“ hat bei ihm nachgefragt: Was macht Freiwilligkeit aus und was bedeutet sie für die Impfpflicht-Debatte?

Quelle: https://www.uni-erfurt.de/forschung/aktuelles/forschungsblog-wortmelder/nachgefragt-was-macht-freiwilligkeit-aus-und-was-bedeutet-sie-fuer-die-impfpflicht-debatte-professor-martschukat

Vorheriger ArtikelGleichstellungsbeauftragte lädt zum Gespräch ein
Nächster ArtikelNeue Regelungen für den organisierten Sportbetrieb