Nikolaus landet auf dem Flughafen Erfurt-Weimar

Wir freuen uns schon sehr auf ihn und lange müssen wir nicht mehr warten: Der Nikolaus landet am Sonntag, den 11. Dezember 2016, am Flughafen Erfurt-Weimar. Von 12 bis 16 Uhr sorgt ein vielfältiges Programm vor allem bei den kleinen Besuchern für leuchtende Augen. Im und um das Flughafenterminal gibt es eine Menge vorweihnachtliche Attraktionen für die Gäste.

Stellen Sie sich einmal vor: Im Terminal spielt fröhliche Weihnachtsmusik und ein bunt geschmückter Baum beobachtet das Geschehen. Das Hufenklappern der Pferde, die den Schlitten über das Flughafengelände ziehen, der Duft von Plätzchen, die die fleißigen, kleinen Besucher backen und die plötzliche Stille, wenn die Märchenstunde beginnt – für eine vorweihnachtliche Atmosphäre mit toller Unterhaltung ist gesorgt. Erkundet werden kann außerdem der Sicherheitsbereich des Flughafens bei einer der beliebten Kurztouren mit einem Flughafenbus. Wer Hunger und Appetit verspürt, der kann das leckere Angebot an typischen Grill- und Backspezialitäten sowie Glühwein und Kinderpunsch nutzen.

Das Highlight bildet am Nachmittag die Landung des Nikolaus’. Von den Schülern der Otto-Lilienthal-Grundschule wird er mit einem kleinen Programm begrüßt und ein ganz besonderes Lied wird erklingen. Anschließend verteilt der Nikolaus seine süßen Geschenke. Um 16 Uhr macht er sich auf den Rückflug in die Heimat, nach Finnland.

Unterstützt wird der Nikolaustag vom “Förderverein Spielplätze der Generationen in Erfurt e.V.” und dem Verein „Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.“, die vor Ort sind und sich über eine Spende für ihre Vereine freuen.

Was meinen Sie dazu?