Nominierung für Deutschen Musical Theater Preis 2019

Delegation aus Lowetsch besucht Partnerstadt Erfurt. Kultur und Buga 2021 sind die Themen.



Die Deutsche Musical Akademie hat die diesjährige DomStufen-Festspielproduktion des Theaters Erfurt „Der Name der Rose“ für den Deutschen Musical Theater Preis 2019 vorgeschlagen!

In der Kategorie „Bestes Bühnenbild“ nominierte die Fachjury Frank Philipp Schlößmann für die Auszeichnung. Mitkonkurrenten sind Gerrit von Mettingen für „Der Reigen“ am Theater an der Rott/Eggenfelden und Rainer Sinell für „Drei Männer im Schnee“ am Staatstheater am Gärtnerplatz München. 30 Musicalproduktionen bewerben sich in diesem Jahr um die begehrten Preise. Bis Ende September wird in 14 verschiedenen Kategorien abgestimmt, die Gewinner werden am 7. Oktober bei einer Gala im Theater Schmidts Tivoli Hamburg bekannt gegeben. Wir drücken Frank Philipp Schlößmann und damit vor allem auch den Theaterwerkstätten alle Daumen!!! 

Quelle: Theater Erfurt



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de