Flughafen Erfurt

Dazu zählen zum Beispiel interessante Informationen über die Sicherheitskontrollen an einem internationalen Verkehrsflughafen, eine Fahrt mit dem Flughafenbus über die Landebahn und ein Besuch der Flughafenfeuerwehr.

Ein besonderes Spektakel wartet auf die Besucher und deren Kameras im Rahmen der Nachmittagsführung, wenn mit Anbruch der Dämmerung der Flughafen beleuchtet wird.

Die Führungen am 24. Februar finden um 10.00 Uhr und um 16.30 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Information am Terminal B. Die Erkundungstour dauert etwa 90 Minuten.

Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen 6,00 EUR, Erwachsene 8,00 EUR.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Rechtzeitiges Erscheinen wird erbeten, so dass die Touren pünktlich beginnen können. Gruppen mit mehr als 5 Personen möchten sich vorher anmelden, um mögliche Kapazitätsengpässe zu vermeiden.

Die nächste öffentliche Führung ist am 24. März.

 

Über den Flughafen Erfurt-Weimar: Der Flughafen Erfurt-Weimar ist einer von 17 internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands. Mit seiner 2600-Meter-Landebahn, einem 24-Stundenbetrieb und modernster technischer Ausstattung verfügt er über eine komplette Infrastruktur auf höchstem Niveau. Auch die Anbindung an das Autobahnnetz über A4/A71 sowie über öffentliche Verkehrsmittel in die Erfurter Innenstadt und zum Hauptbahnhof der Thüringer Landeshauptstadt in rund 15 Minuten ist hervorragend. Im vergangenen Jahr nutzten fast 186.000 Passagiere den Flughafen Erfurt-Weimar. Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de.