Kanalbau im Wermutmühlenweg abgeschlossen



Die Ergebnisse der Lärmkartierung der Hauptverkehrsstraßen mit rund 8.000 Fahrzeugen täglich und mehr als drei Millionen pro Jahr wurden im Oktober 2017 veröffentlicht.

Die Öffentlichkeit konnte bis Ende November 2017 Vorschläge und Anregungen für Lärmminderungsmaßnahmen in Erfurt einreichen. Auf Grundlage der Kartierungsergebnisse und der eingebrachten Vorschläge wurde ein Entwurf für den Lärmaktionsplan Hauptverkehrsstraßen Stufe 3 erarbeitet.

Der durch den Stadtrat am 11. März 2020 gebilligte Planentwurf legt die Ziele und Strategien zur Lärmminderung sowie zum Schutz ruhiger Gebiete für die nächsten Jahre fest. Der Lärmaktionsplanentwurf beinhaltet insgesamt 11 konkrete Lärmminderungsmaßnahmen an 19 verschiedenen Straßenabschnitten.

Die Verwirklichung der Maßnahmen muss planerisch untersetzt und finanziell abgesichert werden. Vorkehrungen wie die Verringerung der zulässigen Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde können nur mit Zustimmung des Thüringer Landesverwaltungsamtes realisiert werden.

Der Planentwurf kann auf der Internetplattform der Stadt Erfurt unter www.erfurt.de/ef135642 eingesehen werden.

Anregungen von neuen Lärmminderungsmaßnahmen oder Bedenken gegen die geplanten Lärmminderungsmaßnahmen können vom 1. Juni 2020 bis 30. Juni 2020 per E-Mail an umgebungslaerm@erfurt.de oder direkt an das Umwelt- und Naturschutzamt, Stauffenbergallee 18, 99085 Erfurt gesendet werden.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de