Ohne Bienen kein Weihnachten


Ohne Bienen hätte es früher kein Weihnachten gegeben, zumindest nicht so, wie wir es heute kennen. Zum einen, weil es keinen elektrischen Strom gab und der Weihnachtsbaum mit selbst gezogenen Bienenwachs-Kerzen geschmückt wurde. Zum anderen, weil früher – lange, bevor der Zucker erfunden wurde – Honig das Süßungsmittel Nr. 1 war. Überzeugt euch selbst! Wir haben ein paar leckere Rezepte für euch.

Das flüssige Gold hat nicht nur eine stärkere Süße als industriell hergestellter Zucker, sondern enthält neben Frucht- und Traubenzucker auch Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Enzyme. Das wussten die alten Ägypter ebenso wie der Grieche Hippokrates, der im Altertum auf der Insel Kos ein großes Heilzentrum errichtete.



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de