Open-Air-Saison im Egapark geht weiter

Delegation aus Lowetsch besucht Partnerstadt Erfurt. Kultur und Buga 2021 sind die Themen.



Der Sommer hat uns mit vielen heißen und sonnigen Tagen verwöhnt, der Open-Air-Sommer im Egapark war musikalisch, stimmungsvoll, spannend, lustig, dramatisch und vor allem nie langweilig. Kinoabende unterm Sternenhimmel, Theater und Musik sind die Zutaten für unvergleichliche Stunden im Park im August. Weiter geht es mit einem Filmabend auf der Parkbühne am 17. August 2019, 21:00 Uhr.

Sommerkino 

Auf dem Programm steht das oscarnominierte Roadmovie „Green Book“ über den schwarzen Pianisten Don Shirley und dessen weißen Chauffeur Tony Lip.

Der begnadete Pianist geht 1962 auf eine Konzert-Tournee von New York bis in die Südstaaten. Sein Fahrer ist der Italo-Amerikaner Tony Lip, ein einfacher Mann, der seinen Lebensunterhalt mit Gelegenheitsjobs und als Türsteher verdient. Der Gegensatz zwischen den beiden könnte nicht größer sein. Gemeinsam durchschreiten sie eine Zeit, die von Gewalt und Rassentrennung, aber gleichzeitig viel Humor und wahrer Menschlichkeit geprägt ist. „Green Book – Eine besondere Freundschaft“ schildert herrlich komisch und zugleich tief bewegend die gemeinsame Reise der beiden unterschiedlichen Männer, die zusammen durch Höhen und Tiefen gehen, wodurch sich eine wundervolle Freundschaft entwickelt.

Die diesjährige Sommerkinosaison endet am  31. August, 21:00 Uhr mit dem Film nach Hape Kerkelings Bestseller „Der Junge muss an die frische Luft”.

Die Kinokarten erhalten Sie direkt an der Kinokasse an der Parkbühne. Falls es das Wetter nicht so gut meinen sollte, die Parkbühne verfügt über eine Überdachung und die Zuschauer sitzen auch bei Regen im Trocknen. An der Bühne gibt es ein kleines Angebot an Snacks und Getränken.

Musik

Das Jugendblasorchester Kammerforst spielt am 18. August 2019 ab 16:00 Uhr zur Sommermusik auf der Parkbühne auf. Im Repertoire hat das 1969 gegründete Orchester neben der klassischen Blasmusik vor allem moderne Stücke und Filmmusik.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de