Podiumsdiskussion „Chancengleich? Künstlerinnen heute“ am Mittwoch in der Kunsthalle

Podiumsdiskussion „Chancengleich? Künstlerinnen heute“ am Mittwoch in der Kunsthalle



Im Rahmen der Ausstellung „BauhausFrauen. Lehrerinnen und Absolventinnen der Bauhaus-Universität Weimar“ findet am Mittwoch, dem 8. Mai, 19:00 Uhr, in der Kunsthalle Erfurt eine Podiumsdiskussion statt.

Foto: Diskutiert mit auf dem Podium: Liz Bachhuber, hier vor ihrer Installation in der Kunsthalle
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Fragen zum aktuellen Stand der Geschlechtergleichberechtigung in der akademischen Ausbildung, sowohl im wissenschaftlichen als auch im künstlerischen Bereich, sowie die Frage, wie Künstlerinnen heute im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen im Berufsleben agieren (können) und wahrgenommen werden, stehen im Mittelpunkt der Diskussion.

Eingeladen als Gäste für das Podium sind Prof. Liz Bachhuber (Künstlerin, Bauhaus-Universität Weimar), Prof. Dr. Verena Krieger (Kunsthistorikerin, Friedrich-Schiller-Universität Jena), Carina Linge (Künstlerin, Leipzig), Larissa Kikol (Kunstkritikerin, Kunstwissenschaftlerin, Köln und Marseille) sowie Kristian Jarmuschek (Galerist, Vorsitzender des Bundesverbandes Deutscher Galerien und Kunsthändler, Berlin). Sie werden aus unterschiedlichen Perspektiven Antworten auf die Fragen diskutieren.

Moderiert wird das Gespräch von den Kuratoren der Ausstellung, Prof. Dr. Kai Uwe Schierz und Susanne Knorr.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de