Kanalbau im Wermutmühlenweg abgeschlossen



Mit dem „Tatort Kultur“- Preis der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) wurde eine Projektidee von Tom Buggle, Kuea Naina und Sarijana Lengefeld ausgezeichnet. Die drei jungen Menschen machen seit 2019 ihr FSJ Kultur am Erinnerungsort Topf & Söhne und der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen.

Unter dem Motto „Mitmischen erwünscht!“ entsteht derzeit eine sechsteilige Podcast-Reihe zu den Themen Sprache, Gesellschaft und Engagement. Die drei befragen Wissenschaftler, Landtagsabgeordnete und politische Bildner und werden auch von ihren eigenen Erfahrungen im Aufwachsen zwischen zwei Kulturen und mit der Arbeit am Erinnerungsort und bei der Heinrich-Böll-Stiftung berichten.

Weil sie selbst in diesem Jahr dafür sensibilisiert wurden, Mitmenschlichkeit und Demokratie nicht als selbstverständlich vorauszusetzen, sondern dafür Verantwortung zu übernehmen, wollen sie jetzt ihre Gedanken und ihre Gespräche mit Experten mit Gleichaltrigen teilen.

Die Podcast-Reihe wird ab Ende Juli auf der Website des Erinnerungsortes Topf & Söhne und der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlicht.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de