Ringvorlesung: „Rechtspopulisten im Aufwind“

Prof. Dr. Frank Decker (Copyright: Volker Lannert / Universität Bonn)

Der Landtag Thüringen, die Universität Erfurt und die Mediengruppe Thüringen laden am Donnerstag, 11. Juli, zu einem weiteren Vortrag ihrer gemeinsamen Ringvorlesung unter dem Titel „Medien. Demokratie. Bildung.“ ein. Referent ist diesmal der Politologe Prof. Dr. Frank Decker aus Bonn. Er spricht zum Thema „Rechtspopulisten im Aufwind. Ein Rückblick auf die Wahlen zum Europäischen Parlament“. Beginn ist um 18 Uhr im Hörsaal 2 des Kommunikations- und Informationszentrums (KIZ) auf dem Campus der Universität. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Welche Ursachen liegen dem Erstarken der rechtspopulistischen Euroskeptiker zugrunde? Wie werden sich diese Parteien im neu gewählten Europäischen Parlament formieren? Und welche Folgen ergeben sich daraus für die künftige Entwicklung der Europäischen Union? Auf diese Fragen versucht der Vortrag von Frank Decker an diesem Abend Antworten zu geben.

Der Referent studierte Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre, Publizistik und Öffentliches Recht an den Universitäten Mainz und Hamburg. Von 1989 bis 2001 war er Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Helmut-Schmidt-Universität der Bundeswehr Hamburg. 1993 wurde Frank Decker promoviert, im Jahr 1999 folgte die Habilitation. Seit November 2001ist er Professor am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Universität Bonn und seit 2011 zugleich wissenschaftlicher Leiter der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP).

Bildnachweis: Prof. Dr. Frank Decker (Copyright: Volker Lannert / Universität Bonn)

Der Beitrag Ringvorlesung: „Rechtspopulisten im Aufwind“ erschien zuerst auf WortMelder.

Quelle: https://aktuell.uni-erfurt.de/2019/07/01/ringvorlesung-rechtspopulisten-im-aufwind/