Der beliebte und amüsante Sagenspaziergang „Sagen unter und über Erfurt“ steht im November mehrmals auf dem Programm des Erfurter Theatersommers: Klaus Michael Tkacz erfüllt die Rolle der kauzigen Erfinders Herbert Kurz mit Leben und bringt die Gemäuer Erfurts nicht nur zum plaudern, nein, er entlockt ihnen sogar Gestalten, die vor den Augen des Publikums sichtbar werden. Dabei verführt er in die geheimnisvollsten Geschichten und verborgensten Winkel unter und über Erfurt. „Eine Geistermesse“, die „Heilige Elisabeth“ und vieles mehr gibt es zu erleben, live!!!
Der Spaziergang führt in drei Baudenkmäler, die Räumlichkeiten sind beheizt, außer einer, dort gibt es jedoch Decken und heißen Glühwein. (Dauer 120 min)

Termine: 31.10., 01./07./08./14./15./26./27./28./29.11. um jeweils 20 Uhr sowie am 19./20./21./22./26./27./28./29.11. auch um 17 Uhr. Treffpunkt ist jeweils die Tourist-Info am Benediktsplatz.

Karten gibt es bei der Tourist-Info am Benediktsplatz, Tel. 0361/66 40 100, oder unter unserem Info-Telefon 0177/5 98 62 60 sowie an der Abendkasse zu Veranstaltungsbeginn.

Andrea Berghofer für den

Erfurter Theatersommer e. V. – www.erfurter-theatersommer.de
THEATERFIRMA – S. Peschel/K. M. Tkacz – www.theaterfirma.de
Figurentheater – Christiane Weidringer – www.weidringer.de
Frau Seibt – Annette Seibt – www.frau-seibt.de
Regiestudio Richter – Harald Richter – www.richter-regie.de