Salām – Schalom! – Islam und Judentum: Eine etwas andere Führung durch die Alte Synagoge

Am Mittwoch, 27. Juli, haben Interessierte um 17:00 Uhr zum ersten Mal die Gelegenheit, an einer außergewöhnlichen Führung durch das Museum Alte Synagoge teilzunehmen: Geführt in Form eines Tandem-Formats erfahren Besucher anhand von Objekten des Museums Grundlagen der jüdischen Religion – ergänzt durch Informationen zur Glaubenspraxis im Islam.
Wie viele Juden und Muslime leben in Erfurt und wie viele Synagogen und Moscheen gibt es in der Stadt? Wie ist eine Synagoge aufgebaut und wie läuft ein jüdischer Gottesdienst ab? Und wie ist das in der Moschee? Welche Bedeutung hat die Ehe im Judentum und im Islam, wie verläuft die Trauzeremonie? Was steht in der Tora, der heiligen Schrift des Judentums und was im Koran, der heiligen Schrift der Muslime? Wie viele Gemeinsamkeiten haben diese beiden Weltreligionen wirklich?
Julia Roos, Kulturpädagogin im Netzwerk „Jüdisches Leben Erfurt“, informiert im Rahmen der Führung über die Geschichte der Alten Synagoge, den Erfurter Schatz und die Erfurter Hebräischen Handschriften und leitet von den Objekten Aussagen über die Religion des Judentums ab. Yasmina Sayhi, Kommunikationswissenschaftlerin und angehende Medienpädagogin, berichtet daran anknüpfend über bestimmte Aspekte des Lebens gläubiger Muslime.
Die Führung zeigt Unterschiede zwischen den beiden Religionen auf, betont aber in erster Linie die erstaunlichen Gemeinsamkeiten, die das Judentum und den Islam, aber auch das Christentum miteinander verbinden. So möchte die Führung nicht nur ein Verständnis für die beiden nicht so bekannten monotheistischen Religionen – den Islam und das Judentum – stärken, sondern auch für Offenheit und Toleranz im interreligiösen und interkulturellen Miteinander eintreten.
Weitere Termine:
Dienstag, 2.8., 17:00 Uhr, eintrittsfrei lt. Tarifordnung.
Sonntag, 14.8., 14:00 Uhr, Eintritt in die Alte Synagoge: 8,00 Euro, ermäßigt 5,00 Euro. Die Teilnahme an der Führung ist hier im Eintritt inbegriffen.

Vorheriger ArtikelPuffbohne-TV: Geburtstags-Jam mit Jürgen Kerth
Nächster ArtikelNeue Radzählgeräte auf dem Radfernweg „Thüringer Städtekette“ eingeweiht