Saskia Lang verlässt Thüringer HC


Saskia Lang wird den Thüringer HC nach zwei Jahren zum Saisonende verlassen.

Mit dem THC wurde sie 2017/18 deutscher Meister und spielte in der EHF Champions League. Für den deutschen Meister absolvierte sie 51 Spiele in denen sie insgesamt 96 Tore erzielte. Obwohl mehrere Verletzungen Saskia in ihrer Entwicklung zur Stammspielerin zurückwarfen, brachte sie stets ihr Können und ihre Erfahrung für den Erfolg der Mannschaft ein. Ihr neuer Verein wird der SV Union Halle-Neustadt.

 lang 20190307 733

Saskia Lang beim Supercup gegen den VfL Oldenburg in der Wiedigsburhalle Nordhausen. (Foto: A. Mühlbach/THC)

Der Thüringer HC wünscht Saskia Lang an ihrer neuen Wirkungsstätte persönlichen und sportlichen Erfolg und wir werden sie zum Saisonende gebührend verabschieden.



Zum Artikel auf der Seite des THC

Was meinen Sie dazu?