Schenkung des Gemäldes “Schwebender Schild” von Willi Baumeister (1889-1955) an das Angermuseum Erfurt

Schenkung des Gemäldes



Der 1889 in Stuttgart geborene Willi Baumeister zählt zu den bedeutenden Künstlern der Moderne und insbesondere zu den wichtigsten Vertretern der abstrakten Malerei in der europäischen Nachkriegszeit.

Foto: Oberbürgermeister Andreas Bausewein und der Sammler Fritz Kober
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Sein 1952 geschaffenes Gemälde “Schwebender Schild” befindet sich seit 2012 in der Dauerausstellung des Angermuseums Erfurt. Anlässlich seines 80. Geburtstages schenkt der in Dortmund lebende Kunstsammler Fritz Kober das wertvolle Werk nun dem Angermuseum. Für die Gemäldesammlung bedeutet diese Schenkung eine wichtige Erweiterung des Sammlungsspektrums im Bereich der deutschen Nachkriegskunst der 1950er Jahre.

 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de