Ein Schlossgebäude in einem Park



Das Schloss Molsdorf ist ab dem 1. Juli 2020 unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen wieder geöffnet.

Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Das Schloss Molsdorf zeigt noch bis zum 2. August 2020 die Ausstellung „Zum Fressen gern. Sebastian Köpcke und Volker Weinhold: Inszenierte Fotografien nach Sammlungen des Benediktinerstifts Admont”.

Die Schau umfasst großformatige Fotoinszenierungen von Stillleben, die teilweise hundertjährige Tierpräparate zeigen. Mit Zuneigung, Humor und Hintersinn betrachten sie die unterschiedlichen Akteure.

Im Anschluss zeigt das Schloss Molsdorf im Turmzimmer die Schau „Erotika, der Lenz ist da. Der Zeichner Feliks Büttner“ vom 16. August bis zum 18. Oktober 2020.

Die geltenden Schutzmaßnahmen, unter denen das Schloss und die Ausstellung besucht werden können, beinhalten:

  • Die Besucherzahlen in den Ausstellungsräumen werden begrenzt.
  • Für die Besucher/-innen ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz verpflichtend. Masken müssen selbst mitgebracht und können nicht bereitgestellt werden. Die Maske muss zu jeder Zeit während des Aufenthaltes getragen werden. Besucher/-innen ohne Mund-Nasen-Schutz wird der Zutritt verwehrt.
  • Ein Desinfektionsmittelspender wird im Eingangsbereich bereitgestellt.
  • Führungen durch die Prunkräume des Schlosses (einmal pro Stunde) sind auf fünf Personen begrenzt.
  • Veranstaltungen sind vorerst nicht erlaubt.
  • Besucherinformationen und Hygienehinweise gemäß des Robert Koch-Instituts müssen vor Eintritt zur Kenntnis genommen werden.
  • Es werden vorerst keine Ansichtsexemplare von Katalogen ausgelegt beziehungsweise ausgegeben.
  • Besucher/-innen mit Anzeichen einer Erkältung wird der Zutritt verwehrt.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de