Ein Schlossgebäude in einem Park



Voraussichtlich vom 9. Mai bis zum 17. Oktober 2021 zeigt das Schlossmuseum Molsdorf die Ausstellung „Mit Spaten, Charme und Strohhut – Aus dem reichen Arbeitsleben eines barocken Gartenputtos“.

Foto: Schloss Molsdorf
Foto: © Stadtverwaltung Erfurt

Der einst unter Reichsgraf Gustav Adolf von Gotter angelegte symmetrische Barockgarten mit seinen zahlreichen Steinskulpturen wurde zwar im 19. Jahrhundert verändert. Jedoch geben historische Dokumente und Zeichnungen dieses einstigen Prachtstücks der „thüringischen“ Gartenkunst Interessierten einen vielfältigen Einblick in die Welt der Barockgärten.
 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelBaustart für Schule in Kerspleben
Nächster ArtikelÜberbrückungshilfe 3 wurde vereinfacht und erweitert