Sonderausstellung im Stadtmuseum: „Zu Hause in Erfurt. Kinderzeichnungen aus Erfurt und aller Welt“

Sonderausstellung im Stadtmuseum: „Zu Hause in Erfurt. Kinderzeichnungen aus Erfurt und aller Welt“



Am Sonntag, dem 25. August 2019, um 15 Uhr, eröffnet die Ausstellung „Zu Hause in Erfurt – Kinderzeichnungen aus Erfurt und aller Welt“ im Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“.

Foto: Kinderzeichnung der Ausstellung “Zuhause in Erfurt”
Foto: © Patricia Thoma

Die Kinder, die seit 2014 auf Anregung der Berliner Künstlerin Patricia Thoma Bilder über ihre Heimat malen, sind aus über 100 Ländern nach Deutschland gekommen. Alltagsthemen wie Familie, das Zuhause, Freunde und das Lieblingsessen lenken den Blick auf Gemeinsamkeiten.

Diese aus persönlicher Perspektive gestalteten Aufzeichnungen geben einen Einblick in eine Welt jenseits bekannter Darstellungen aus Reiseführern. Wir bereisen die Welt mit den neugierigen Augen eines Kindes.

Auch in Erfurt stellten sich Kinder in Sommerferienprojekten gemeinsam mit der Künstlerin die Frage, was für sie Zuhause bedeutet. Ihre Kunstwerke werden gemeinsam mit den Zeichnungen aus aller Welt im Stadtmuseum Erfurt präsentiert.

Die Ausstellung ist vom 27. August 2019 bis zum 16. Februar 2020 im Stadtmuseum Erfurt zu sehen.

Das Projekt entstand in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen.

Das Stadtmuseum „Haus zum Stockfisch“ und die Sonderausstellung können zu einem reduzierten Eintritt besucht werden.

Erwachsene zahlen 3,00 Euro, Kinder und Ermäßigte 1,50 Euro.

 



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de