Ein Platz mit einem Gebäude und der Schrift Maßnahmen gegen das Coronavirus



Nunmehr sind bis zum 10. April 2020 alle öffentlichen Veranstaltungen in der Stadt Erfurt untersagt. Damit verschärft die Stadtverwaltung ihre Allgemeinverfügung von dieser Woche, in der öffentliche Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen noch erlaubt waren. Die neue Allgemeinverfügung tritt nach ihrer Veröffentlichung in der Tagespresse am Sonntag (14. März) in Kraft.

Bürgerservice arbeitet drei Tage ohne Besucherverkehr



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de