Stadtwerke Erfurt fördern grüne Daumen


Insektenhotels, Kräuterspiralen und Bienengarten? Alles kein Problem. Bereits zum zweiten Mal fördert die Stadtwerke Erfurt Gruppe gärtnerische Projekte rund ums junge Gemüse, und zwar direkt vor Ort: in den Erfurter Schulgärten. Denn selbst gärtnern ist angesagt. „Starthilfe“, „Junges Gemüse“ und „Gesunde Ernährung“ heißen die drei Kategorien des nachhaltig ausgelegten Wettbewerbs, für den sich Erfurter Grundschulen und – in diesem Jahr erstmals – auch Kindergärten bewerben konnten.

„Nachhaltige Bildung liegt uns am Herzen und das Thema Gärtnern besonders. Viele kennen Gurke & Co nur aus dem Supermarkt. Hier setzen wir an und sensibilisieren für den Umgang mit Natur und Umwelt“, sagt Annett Glase, Referentin Schulkommunikation der Stadtwerke Erfurt, und erklärt: „Wir setzen da an, wo die ersten Ideen rund um den Grünen Daumen entstehen, unterstützen bei der Beschaffung von Hilfsmitteln oder Projekten zur gesunden Ernährung.“



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de