Thüringer Hochschulen laden erstmals zu FDM-Tagen ein

Soziale Medien

Digitale Forschungsdaten, ihre Organisation, Nachnutzbarkeit und Archivierung bekommen einen immer größeren Stellenwert in allen Wissenschaftsdisziplinen. Um das Thema und seine vielen Facetten bekanntzumachen, hat das Thüringer Kompetenznetzwerk Forschungsdatenmanagement, das 2018 gegründet wurde und vom Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft (TMWWDG) im Rahmen der Thüringer Strategie zur Digitalisierung im Hochschulbereich finanziert wird, die „Forschungsdatenmanagementtage“ ins Leben gerufen.

Sie finden vom 18. bis 24. Juni erstmals an den vier Universitätsstandorten im Freistaat statt – auch die Universität Erfurt beteiligt sich mit Beiträgen an der Veranstaltung. So laden die Servicestelle Forschungsdatenmanagement und die Koordinierungsstelle Digital Humanities der Uni am Donnerstag, 20. Juni, von 14 bis 17 Uhr Forscherinnnen und Forscher, aber auch Studierende in den Konferenzraum des Kommunikations- und Informationszentrums (KIZ) ein. Unter dem Titel „Forschungsdatenmanagement – eine Kernkompetenz der Geisteswissenschaften?!“ zeigt die Veranstaltung Potenziale auf, die die Nutzung digitaler Werkzeuge und der damit einhergehende bewusste Umgang mit digitalen Forschungsdaten im Bereich der Geisteswissenschaften eröffnet. Die Teilnehmer bekommen einen grundlegenden Einblick in die Möglichkeiten digitaler Methoden und die Erfordernisse von Datendokumentation und -sicherung.

Geplant sind drei Impulsvorträge, anschließend findet eine Podiumsdiskussion mit den Referenten sowie Prof. Dr. Benedikt Kranemann (Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung der Uni Erfurt) und Prof. Dr. Gerd Mannhaupt (Vizepräsident für Studienangelegenheiten an der Uni Erfurt) statt.

Programmübersicht und weitere Informationen

Veranstaltungsplakat

Der Beitrag Thüringer Hochschulen laden erstmals zu FDM-Tagen ein erschien zuerst auf WortMelder.

Quelle: https://aktuell.uni-erfurt.de/2019/05/20/thueringer-hochschulen-laden-erstmals-zu-fdm-tagen-ein/