Trialog zwischen Politik, Beteiligungsrat und Verwaltung

Geänderte Öffnungszeiten der Alten Synagoge während des Ausstellungsaufbaus



Unter dem Motto „Beteiligung muss gewollt sein“ trafen sich im November die Mitglieder des Beteiligungsrates mit Vertretern der Stadtverwaltung und einem Repräsentanten der FDP-Fraktion zu einer Klausurtagung. Eingeladen waren übrigens alle 8 Stadtratsfraktionen.

Klausurtagung brachte Kritik und neue Denkimpulse zu Tage



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de