Uni Erfurt beteiligt sich am „World Digital Preservation Day“

Auch die Universität Erfurt beteiligt sich am Donnerstag, 7. November, am World Digital Preservation Day. Der Tag soll daran erinnern, dass digitale Materialien im Alltag, in Forschung, Lehre und Wirtschaft an Bedeutung gewinnen, gleichzeitig aber hoch fragil sind. Auch und gerade die klassischen Erinnerungsinstitutionen Bibliothek und Archiv tun sich bisher noch schwer mit dieser Materialienklasse und viele Privatleute haben keine explizite Strategie zur Aufbewahrung ihres Lebens Online.

Das Thüringer Kompetenznetzwerk Forschungsdatenmanagement ist aus diesem Anlass mit Informationsständen an den Universitätsstandorten präsent um Forschende für einen bewussten Umgang mit Datensicherung (und Löschung) zu sensibilisieren. An der Uni Erfurt wird dies von 11.30 bis 13.30 Uhr vor dem Campuscafé Hilgenfeld stattfinden. Und für alle, die über das persönliche Gespräch am Stand hinaus Interesse am Thema haben, findet von 15.00 bis 15.30 ein Webinar mit dem Titel „Keine Chance dem Datenverlust“ statt.

Der Beitrag Uni Erfurt beteiligt sich am „World Digital Preservation Day“ erschien zuerst auf WortMelder.

Quelle: https://aktuell.uni-erfurt.de/2019/11/04/uni-erfurt-beteiligt-sich-am-world-digital-preservation-day/