United World Games: Edith-Stein-Schule Erfurt war dabei

United World Games: Edith-Stein-Schule Erfurt war dabei


Es war ein Abenteuer, auf jeden Fall. Aber es war großartig“, so Joachim Schindler von der Edith-Stein-Schule. Er ist einer der Lehrer, die mit ihren sportlichen Schülern zu den United World Games in Klagenfurt aufbrachen, und zwar mit ganz großer Mannschaft – unterstützt durch die Stadtwerke Erfurt.

85 Sportler und 20 Betreuer machten sich im Juni auf den Weg nach Kärnten. Mit dabei waren die U19 Basketballerinnen und Rugbyladys, die U16 und U14 Handballerinnen, die U 16 Hockeydamen und die U14 der Jungs, eine Handvoll Leichtathleten sowie die jüngsten Mitglieder des Edith-Stein-Schulsportvereins: die U10 des Rugbyteams, erzählt Joachim Schindler, der schon 2013 und 2016 mit kleineren Teams am Start der United World Games war. „Nun ja, die letzten Jahre war es schon toll, und da unser Schulsportverein seinen 25. feierte, kamen wir auf die Idee, dieses Jahr in voller Breite teilzunehmen“, berichtet er.



Neugierig geworden? Zum vollständigen Beitrag geht es hier: https://swefuererfurt.de