blank

Die Universität Erfurt und die Klassik Stiftung Weimar zeigen vom 1. Oktober 2021 bis zum 4. Januar 2022 die Ausstellung „Vergessene Bauhaus-Frauen. Lebensschicksale in den 1930er- und 1940er-Jahren“ im Bauhaus-Museum Weimar. „WortMelder“ stellt einige der Frauen in loser Folge kurz vor.

Quelle: https://www.uni-erfurt.de/forschung/aktuelles/forschungsblog-wortmelder/vergessene-bauhausfrauen-hedwig-slutzky-an-den-grenzen-von-malerei-und-kunstgewerbe

Vorheriger ArtikelThüringer Zoopark Erfurt trauert um Löffelhündin Juba
Nächster ArtikelVortrag an der VHS: „Mehr Donut wagen!“