„Krisen überstehen wir am besten gemeinsam!“



Aufgrund mehrerer Versammlungen wird es am 1. Mai zeitweise zu erheblichen Verkehrseinschränkungen kommen.

Die Johann-Sebastian-Bach-Straße wird zwischen Beethovenstraße und Arnstädter Straße von 9:30 Uhr bis 15:00 Uhr voll gesperrt.

Ein Autokorso mit mehreren hundert Fahrzeugen mit Start im Güterverkehrszentrum führt durch die Innenstadt und wieder zurück. Im Zeitraum von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist daher mit längeren Beeinträchtigungen und zeitweisen Sperrungen im Bereich des Stadtrings zu rechnen.

Im Umfeld des Domplatzes sind im Zusammenhang mit mindestens einer Kundgebung Behinderungen im Verkehrsablauf möglich.

Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich auf die geänderte Verkehrsorganisation einzustellen und ausreichend Zeit einzuplanen. Soweit möglich, sollten die genannten Bereiche gemieden bzw. möglichst weiträumig umfahren werden.



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelGesundheitsamt gründet Selbsthilfegruppe „Depression – Seelenfinsternis”
Nächster ArtikelNelcartoons