Innenraum einer Synagoge erblickt durch Brillengläser



Am gestrigen Mittwoch wurde in Erfurt die virtuelle Rekonstruktion der 1884 geweihten und 1938 von den Nationalsozialisten zerstörten Großen Synagoge der Öffentlichkeit vorgestellt.

Interaktive Virtual Reality-Anwendung und Web-3D-Modell an die Öffentlichekit übergeben



Mehr dazu auf der Quell-Seite: Erfurt.de

Vorheriger ArtikelEnsemble Via Nova und UMS ’n JIP eröffnen Konzertreihe „Fusion“
Nächster ArtikelVerkehrseinschränkungen in der Südeinfahrt dauern an