Vorbereitungen für Danakil-Baustelle beginnen

Ab 1. November 2017 wird im egapark eine wichtige Baustelle vorbereitet. Für das neue Wüsten- und Urwaldhaus Danakil, das zur BUGA 2021 in der Parkmitte entsteht, beginnt die sogenannte „Baufeldfreimachung“. Das heißt: Bestehende Wasser- und Abwasserleitungen sowie Stromkabel werden aus dem Baufeld entfernt und umverlegt. Einzelne Bäume, die auf der künftigen Baustelle stehen, müssen weichen. Im Ausgleich dafür entsteht direkt hinter dem Wüsten- und Urwaldhaus ab 2019 ein Klimawald aus 65 Bäumen und Großgehölzen.

Das Danakil-Baufeld umfasst die Rosenringterrassen, die Fläche der ehemaligen Zentralgaststätte und den Mitarbeiterparkplatz vor dem Mainzpavillon und ist insgesamt rund 12.000 Quadratmeter groß. Die beauftragten Firmen „Bohlen und Doyen“ und „Avant“ sollen die Vorbereitungsarbeiten bis Weihnachten abschließen. Das „Winterleuchten“ im egapark, welches am 1. Dezember 2017 beginnt, kann uneingeschränkt stattfinden. Für voraussichtlich Februar 2018 ist der erste Spatenstich für Danakil geplant.

Was meinen Sie dazu?